Fragen zu Gusseisen-Produkten (FAQ)

Die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Gusseisen:

Ja! Die Fissler Gusseisenserie arcana® ist für alle Herdarten geeignet, auch für Induktion.

Fissler-Produkte mit einer schwarz-emaillierten Innenseite mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr mit etwas Öl auffüllen und die Seitenwände mit einem Papierküchentuch einreiben. Nach Erhitzen des Öls das Gusseisenprodukt von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen. Das abgekühlte Öl abgießen und nochmals mit einem Papierküchentuch ausreiben. Wie gewohnt Öl einfüllen und bei mittlerer Hitze braten. Auf der Oberfläche bildet sich nach einiger Zeit ein öliger, hellbraun bis schwarzer Belag (Patina). Bitte versuchen Sie nicht, die Patina zu entfernen, weil diese das Ablösen des Kochgutes aus Gussgeschirr erleichtert.

Ja! Durch die Emaillierung wird eine Schutzschicht auf den Gusseisenprodukten gebildet, ansonsten würden diese innerhalb von wenigen Tagen rosten.

Bei allen emaillierten Oberflächen empfiehlt es sich, nur hitzebeständige Küchenhelfer aus Holz, Kunststoff oder Silikon zu verwenden.

Nein! Da Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher ist, kann die Temperatur gegen Ende des Kochvorgangs zurück oder sogar ganz abgeschaltet werden.

Zuerst immer das Fissler Gusseisenprodukt abkühlen lassen und kein kaltes Wasser in ein heißes Produkt geben! Es besteht die Gefahr, dass die Emaillierung durch die Spannung zerspringt.

Um die Patina zu erhalten, reinigen Sie bitte die schwarze Innenseite der Fissler Gusseisenprodukte ohne Spülmittel, nur mit heißem Wasser und einem weichen Schwamm (hartnäckige Speisereste mit heißem Wasser einweichen oder mit 1EL Backpulver und 1Tasse Wasser aufkochen).

Ja! Allergikern empfehlen wir jedoch, sich im gegebenen Fall sicherheitshalber bei uns zu erkundigen. 
Um Rost auf den Fissler Produkten zu vermeiden, sollten Sie diese immer gut abgetrocknet und an beschädigten Stellen der Emaillierung leicht mit Öl eingerieben werden. 
Wenn die Emaillierung am Boden beschädigt ist, können evtl. Kratzer auf dem Ceranfeld entstehen.