Ausbildung bei FisslerIndustriekauffrau/-mann


Mit dir kann man rechnen? Das ist gut, denn ein Gefühl für Zahlen und eine Portion Organisationstalent solltest du schon mitbringen, wenn du dich als Industriekauffrau bzw. Industriekaufmann um den bestmöglichen Einkauf von Rohstoffen, das Bereitstellen von Material oder Personal und den Vertrieb der hergestellten Produkte kümmerst. Aufgaben also, die eine reibungslose Produktion unseres Unternehmens sicherstellen. Eine Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann bildet durch die Vielzahl der vermittelten Kenntnisse eine gute Grundlage, um sich später in einer bestimmten Fachrichtung, z. B. Marketing, zu spezialisieren.

Typisch für diesen Ausbildungsgang:

•  Du arbeitest in verschiedenen Abteilungen und lernst die unterschiedlichen Aufgaben als Industriekauffrau/-mann kennen.
•  Dadurch wirst du feststellen, welche Tätigkeit am besten zu dir passt und worin du deine berufliche Zukunft siehst.
•  Im letzten halben Jahr deiner Ausbildung bist du fest in einer Abteilung eingebunden, um deine Fachaufgabe für die Abschlussprüfung
   vorzubereiten.

Voraussetzungen:

Mindestens guter Abschluss der höheren Handelsschule oder vergleichbarer Schulabschluss. Gute Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik.

Ausbildungsdauer:

2,5 Jahre

Ausbildungsvergütung:          

955 € (1. Ausbildungsjahr)
1.012 € (2. Ausbildungsjahr)
1.090 € (3. Ausbildungsjahr)

hier bewerben

 

» zurück