Ausbildung bei FisslerIndustrie­mechaniker/in


So hältst du die Dinge am Laufen: Der Industriemechaniker oder die Industriemechanikerin hat ein wachsames Auge auf die ständige Betriebsbereitschaft der Maschinen und Anlagen. Eine spannende Aufgabe, die beispielsweise Schlosser-Arbeiten, die Einstellung und Umrüstung von Maschinen und Anlagen oder die Montage von Teilen oder Baugruppen umfasst, aber auch das Arbeiten mit numerisch gesteuerten Maschinen und Produktionsanlagen.

Typisch für diesen Ausbildungsgang:

•  Im ersten Ausbildungsjahr lernst du in unserer Lehrwerkstatt die nötigen Grundfertigkeiten – vergleichbar mit den Ausbildungsinhalten
   aller Metallberufe.
•  Im zweiten Ausbildungsjahr konzentriert sich die Ausbildung zur/m Industriemechaniker/in auf die berufsspezifischen Aufgaben der
   Produktionstechnik.
•  Projektarbeiten: Während deiner Ausbildung arbeitest du des Öfteren im Team an verschiedenen Projekten. Diese praktischen
   Übungen sind abwechslungsreich und dienen der Vorbereitung auf deine Abschlussprüfung.

Voraussetzungen:

Mindestens guter Hauptschulabschluss; Sekundarabschluss I bevorzugt. Gute Noten in Mathematik und Physik, räumliches Vorstellungsvermögen, handwerkliches Geschick.

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Ausbildungsvergütung:

955 € (1. Ausbildungsjahr)      
1.012 € (2. Ausbildungsjahr)
1.090 € (3. Ausbildungsjahr) 
1.131 € (4. Ausbildungsjahr)

hier bewerben für 2017

 

» zurück