Foto: Mathias Neubauer

Nigiri-Sushi und Nori Maki

Radicchio Risotto

Recipe Category
germany:rezepte/rezepte-im-schnellkochtopf
germany:rezepte/vegetarisch

Nigiri-Shushi und Nori Maki

Arbeitszeit
1970-01-01 00:45
Koch-/Backzeit
1970-01-01 00:05
Gesamtzeit
1970-01-01 00:50

Zutaten für das Rezept

Nigiri-Shushi und Nori Maki

Recipe Yield
4 Portionen

Nigiri-Shushi und Nori Maki

Recipe Ingredients
300 g ||Sushi-Reis ||
2 gestr. TL ||feines Meersalz ||
1 ||Kombublatt ||
60-80 ml ||Reisessig ||
3-4 EL ||Mirin ||
12 Scheiben ||roher Fisch, in Sushi-Qualität (z.B. Thunfisch, Makrele, Lachs, jeweils ca. 2x5 cm groß) ||
etwas ||Wasabipaste ||
2 ||Noriblätter ||
1 ||Bambusrollmatte ||
einige ||Streifen (ca. 2x10 cm) von Lachs, Thunfisch, Surimi, Avocado, Gurke oder Kampyo (eingelegter Kürbis) etc.
etwas ||Essigwasser, zum Arbeiten ||
etwas ||japanische Sojasauce, zum Servieren ||
etwas ||eingelegter Ingwer, zum Servieren ||

Für die Zubereitung benötigtes Zubehör

Du brauchst: Schnellkochtopf

Fissler's Choice
Bestseller Neu
€ 239,00 - € 339,00

Zubereitung

Nigiri-Shushi und Nori Maki

Recipe Instructions

Für den Sushi-Reis:

Schritt 1 von 2:

 

Den Reis mit 360 ml Wasser und dem Salz in einen Schnellkochtopf geben und gut vermischen. Das Kombublatt hinzufügen, unter den Reis stecken und den Schnellkochtopf mit dem Deckel verschließen. Die Kochkrone auf Stufe 3 stellen. Den Topf auf höchster Stufe erhitzen. Sobald der gelbe Ring (Kochanzeige: 1. Ring) erscheint, die Hitze reduzieren. Wird der grüne Ring (Kochanzeige: 2. Ring) sichtbar, beginnt die Garzeit von 4–5 Min.||


Für den Sushi-Reis:

Schritt 2 von 2:

 

Den Schnellkochtopf von der Hitze nehmen, abdampfen und öffnen. Das Kombublatt entfernen und den Reis etwas abkühlen lassen. Reisessig und Mirin verrühren und mit einem Spatel behutsam unter den lauwarmen Reis heben.||


Für die Nigiri-Sushi: 

Schritt 1 von 4: 

 

Eine Seite der Fischscheiben hauchdünn mit Wasabipaste bestreichen. Mit angefeuchteten Händen jeweils etwa 1 EL Sushi-Reis zu einer länglichen Nocke formen.||


Für die Nigiri-Sushi: 

Schritt 2 von 4: 

 

Die Fischstücke mit der bestrichenen Seite nach oben in die linke Handfläche legen. Ein Reisklößchen daraufsetzen und sanft auf den Fisch drücken.||


Für die Nigiri-Sushi: 

Schritt 3 von 4:

 

Die Finger mit Essigwasser befeuchten, das Sushi umdrehen, behutsam in eine gleichmäßige Form drücken und die Enden mit Daumen und Zeigefinger leicht abrunden.||


Für die Nigiri-Sushi: 

Schritt 4 von 4:

 

Die Nigiri-Sushi auf einer Platte anrichten (im Bild rechts) und mit japanischer Sojasauce, Wasabipaste und eingelegtem Ingwer servieren.||


Für die Nori Maki: 

Schritt 1 von 4: 

 

Die Noriblätter halbieren. Jeweils ½ Noriblatt mit der matten Seite nach oben auf eine Bambusrollmatte legen, sodass der Rand oben mit der Matte abschließt. Die Finger mit Essigwasser befeuchten und ein Viertel des Sushi-Reises ca. 1 cm hoch auf dem Noriblatt verteilen, dabei oben einen Streifen frei lassen.||


Für die Nori Maki: 

Schritt 2 von 4: 

 

Im vorderen Drittel eine Längsrille eindrücken und die Gemüse- und/oder Fischstreifen auflegen. Das Noriblatt mithilfe der Bambusmatte vorsichtig gleichmäßig aufrollen. Die Matte herausziehen und die Rolle auf den freien Rand des Noriblatts drücken. Anschließend die Rolle wieder in die Matte einschlagen und gleichmäßig auf vier Seiten leicht flach drücken.||


Für die Nori Maki: 

Schritt 3 von 4: 

 

Die Matte entfernen und die Sushi-Rolle mit einem sehr scharfen Messer in 6 gleich breite Stücke schneiden, dabei das Messer zwischendurch in Essigwasser tauchen.||


Für die Nori Maki: 

Schritt 4 von 4: 

 

Die restlichen Noriblatthälften ebenso zu Nori Maki verarbeiten und auf einer Platte anrichten. Die Nori Maki mit japanischer Sojasauce und eingelegtem Ingwer servieren.||


Tipp: 

 

Die Würzflüssigkeit – eine Mischung von Reisessig und einer süßen Komponente – kann bei der Zubereitung von Sushi-Reis unter Druck auch vor dem Schnellkochen hinzukommen. Dann braucht der gegarte Reis anschließend nur noch gelockert werden.||

Küchentipps

Auf den Geschmack gekommen?