Kauf direkt beim Hersteller
Sicher bezahlen
Fachberatung per Chat & Telefon
Unzählige Preise für Design & Qualität

Schwäbischer Kartoffelsalat aus
dem Schnellkochtopf

Schwäbischer Kartoffelsalat aus dem Schnellkochtopf

Recipe Category
germany:rezepte/salate
germany:rezepte/vegan
germany:rezepte/rezepte-im-schnellkochtopf

Schwäbischer Kartoffelsalat aus dem Schnellkochtopf

Beschreibung

Wunderbar würziger, klassischer schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe in nur 4 Minuten. Kartoffelsalat ist eine perfekte Beilage zum Grillen, als Partysalat oder einfach nur so.

Schwäbischer Kartoffelsalat aus dem Schnellkochtopf

Arbeitszeit
1970-01-01 00:04
Koch-/Backzeit
1970-01-01 00:05
Gesamtzeit
1970-01-01 00:09

Zutaten für das Rezept

Schwäbischer Kartoffelsalat aus dem Schnellkochtopf

Recipe Yield
2 Personen

Schwäbischer Kartoffelsalat aus dem Schnellkochtopf

Recipe Ingredients
1 kg || Kartoffeln (festkochend) ||
300 ml || Gemüsebrühe ||
1 TL || Senf ||
|| Salatkräuter (nach Geschmack)
4-5 EL || Essig ||
1 x || mittelgoße Zwiebel ||
2 EL || Öl ||
1 TL || Rohrzucker ||
|| Salz, Pfeffer, Zucker ||
|| evtl. grüne Ringe einer Frühlingszwiebel ||

Für die Zubereitung benötigtes Zubehör

Du brauchst: Messer | Schneidbrett | Sparschäler | Hobel | Schnellkochtopf

Fissler's Choice
Bestseller Neu
€ 239,00 - € 339,00

Zubereitung

Schwäbischer Kartoffelsalat aus dem Schnellkochtopf

Recipe Instructions

Schritt 1 von 5:

 

Kartoffeln schälen, waschen und in dickere Scheiben hobeln. Mit der Brühe, Rohrohrzucker, Senf, Salz, Essig, Pfeffer und Salatkräuter im Schnellkochtopf mischen und verschließen. ||


Schritt 2 von 5:

 

Schnellkochtopf vitavit® premium auf Stufe 2 einstellen und den Herd auf die höchste Stufe stellen. Ab dem grünen Ring beginnt die Garzeit von ca. 3-4 Minuten (je nach Dicke der Kartoffelscheiben). ||


Schritt 3 von 5:

 

In der Zwischenzeit die Zwiebel würfeln. ||


Schritt 4 von 5:

 

Nach der Garzeit den Schnellkochtopf abdampfen und öffnen. ||


Schritt 5 von 5:

 

Nun kommen die Zwiebeln und das Öl dazu. Alles gut vermischen. Evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen und mit grünen Ringen einer Frühlingszwiebel bestreuen. ||

Küchentipps