Kaum hat das neue Jahr begonnen, wartet schon das erste Highlight auf alle Sportbegeisterten und Freunde guter Unterhaltung. Am Sonntag, den 3. Februar, findet das größte Einzelsportereignis der Welt statt, der Super Bowl. Doch nicht jeder Zuschauer ist jetzt schon ein ausgemachter Football-Kenner. 

Für alle, die sich das Großereignis im Fernsehen nicht entgehen lassen wollen oder eine Super Bowl Party besuchen, liefern wir an dieser Stelle die wichtigsten Informationen rund um den Super Bowl und grundlegende Spielregeln des American Football.

Wenn es um Football geht, gibt es in Amerika kein Halten mehr. Denn Football ist in den USA nicht nur die beliebteste Sportart, sondern eine echte Herzensangelegenheit und der Stolz einer ganzen Nation. Im Super Bowl, dem Finale, gipfelt schließlich jedes Jahr die Begeisterung für den Sport – und sie schafft es sogar, das Fußballland Deutschland mitzureißen.

Football Regeln für Anfänger

Um das sportliche Großereignis so richtig genießen zu können, helfen Basiskenntnisse im Hinblick auf die Spielregeln. Wir geben Ihnen die wichtigsten Regeln an die Hand, damit Sie beim Anfeuern noch mehr Spaß haben.

Grundsätzlich geht es im American Football darum, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen und so Punkte zu erzielen. Dieses Ziel wird schrittweise verfolgt. Die Offense einer Mannschaft hat vier Versuche um mindestens zehn Yards auf dem Spielfeld zurückzulegen.

Dabei gibt es zwei Möglichkeiten den Ball zu bewegen, er kann gelaufen oder geworfen werden.

 

Touchdown

Ist die Offense erfolgreich, erhält sie vier neue Versuche um weitere zehn Yards zu überbrücken. Der Spielzug endet entweder, wenn es der Offense gelingt, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen – dies ist ein Touchdown und zählt sechs Punkte – oder die Defense der gegnerischen Mannschaft schafft es, die Offense am Raumgewinn zu hindern.

In diesem Falle wechselt das Angriffsrecht und die gegnerische Offense erhält den Ball durch einen Abschlag aus der Hand, den Punt.

 

Field Goal

Ist die Offense zu diesem Zeitpunkt jedoch nah genug an der gegnerischen Endzone, kann sie – vor der Ballabgabe an die andere Mannschaft – ebenfalls versuchen, ein Field Goal zu erzielen und den Ball durch die Torstangen zu kicken.

Dieses zählt drei Punkte. Solch ein Kick durch die Torstangen kann der angreifenden Mannschaft ebenfalls nach dem Touchdown zu einem Extrapunkt verhelfen.

Wissenswertes

Seit dem Jahr 1967 wird in Amerika in einem finalen Duell die beste Football Mannschaft der Nation ermittelt, ab dem Jahr 1969 trägt das Endspiel der NFL schließlich den Namen Super Bowl.

In diesem Jahr geht das Finale der amerikanischen Football Liga folglich in die 53. Runde. Die amtierenden Champions sind die Philadelphia Eagles, die sich im letzten Jahr die begehrte Vince Lombardi Trophy sichern konnten.

Wer sich in knapp drei Wochen über den Sieg freuen darf, wird im Mercedes Benz Stadion im Bundesstaat Georgia entschieden – genauer gesagt in Atlanta, dem Heimstadion der Atlanta Falcons.

Für die Fans in Deutschland wird dieses Sporthighlight ab 22:45 Uhr live auf ProSieben übertragen. Die Teams, die um den Titel spielen, stehen allerdings erst nach den Conference Finals am 20. Januar fest.

Die NFL besteht aus 32 Teams und ist in zwei Conferences unterteilt, die American Football Conference (AFC) und die National Football Conference (NFC).

Die Spielzeit startet im September und endet mit ihrem Höhepunkt, dem Super Bowl, im Februar. Die reguläre Saison umfasst insgesamt 17 Spieltage, danach beginnen die Playoffs.

Im Super Bowl treten schließlich die Sieger der beiden Conferences gegeneinander an und entscheiden, wer das beste Team des Landes ist.

Obwohl sich 53 Spieler im Kader eines NFL Teams befinden und 11 davon bei jedem Spielzug auf dem Feld stehen, sind die Superstars und Aushängeschilder des Footballs die Quarterbacks. Grund für die Aufmerksamkeit ist ihre zentrale Position als Spielgestalter der Offense.

Denn anders als beispielsweise beim Fußball, wird beim Football jeder einzelne Spielzug von den Coaches durchgeplant und angesagt. Der Quarterback versucht den Spielzug dann auf dem Spielfeld umzusetzen und bedient seine Mitspieler mit dem Ball.

Die gegnerische Defense probiert gleichzeitig die Spielzüge zu stören, die Pässe des Quarterbacks zu verhindern und den Raumgewinn der Offense zu unterbinden.

Dabei hat sie die Möglichkeit, sich den Ball und das Angriffsrecht zu erobern und einen sogenannten Turnover herbeizuführen. Das gelingt beispielsweise durch eine Interception, indem sie einen Pass abfängt.

  • Ein Spiel umfasst eine Nettospielzeit von 60 Minuten. Diese ist unterteilt in vier Quarter mit jeweils 15 Minuten. Nach dem zweiten Quarter ist eine Halbzeitpause von 12 Minuten angesetzt.
  • Weil jedoch bei jeder Spielunterbrechung die Zeit gestoppt wird, dauert ein Football Spiel meist sehr viel länger und man kann sich vor dem Fernseher gemütlich einrichten.
  • Das Spielfeld beim American Football ist 100 Yards lang und 53 Yards breit. Umgerechnet in Meter bedeutet das eine Größe von etwa 91 Metern Länge und 48 Metern Breite.
  • An den Kopfseiten befindet sich jeweils die 10 Yards lange Endzone mit dem Tor beziehungsweise dem großen U, durch das gekickt wird.

Super Bowl Party

Trinkhalmfähnchen

Beim Super Bowl geht schnell alles drunter und drüber, umso wichtiger, wenigstens auf dem Tisch den Überblick zu behalten! Mit unseren stilvollen Trinkhalmfähnchen zum selber ausdrucken geht das ganz einfach.

Die angehängte Datei herunterladen, den Namen entweder vor dem Ausdrucken am Computer eintragen oder spontan mit weißem Gelstift oder anderen deckenden Stiften ausfüllen, ausschneiden, mit etwas Kleber um den Halm befestigen und schon herrscht völlige Klarheit, wem welches Getränk gehört.

Dazu sehen die Fähnchen super aus und dienen gleichzeitig der thematisch passenden Dekoration!

Vorlage herunterladen

Football Gläser

Wer sich auf den Super Bowl einstellen will, ist die passende Dekoration das A und O. Aber gleich ein ganzes Set teurer Gläser kaufen, die man dann nur einmal im Jahr nutzt? Mit etwas weißem Klebeband könnt ihr euch schnell und stilsicher aushelfen!

Notwendig: Bauchige Gläser, weißes Klebeband, eine Schere

  1. Mit gleich langen, ca. 4 cm langen Streifen des Klebebandes die Quernähte aufkleben (Anzahl variabel nach Höhe des Glases) und abschließend ebenfalls mit dem Band eine Längsnaht darüberlegen!
  2. Befüllen und genießen! Tipp: Mit Cola, Malzbier oder Eistee befüllt, sehen die Gläser am besten aus. Natürlich könnt ihr auch eure Weizen-, Bier- oder Schnapsgläser so herrichten!

Vorlagen herunterladen:

Popcornbehälter

Snackschale

Popcornbehälter und Snackschälchen

Ob süß oder salzig, klassisch oder ausgefallen – Popcorn darf beim Super Bowl nicht fehlen! Die praktischen Snackbehälter zum selber ausdrucken können aber natürlich auch für andere Snacks eingesetzt werden.

Der Hingucker auf eurem Buffett, Fernsehtischchen oder wo auch immer ihr es platziert – mit dem Super Bowl Snackschälchen landet ihr den großen Wurf!

Es bietet Platz für Knabbereien aller Art und kann mit einer Innenbeschichtung aus Bucheinbindefolie oder sorgfältig mit Alufolie ausgekleidet auch mühelos Dips aufnehmen. Beide praktischen Behälter könnt ihr euch ganz einfach selber basteln!

Notwendig: Papier und/oder Karton, Kleber, Schere, Bastelvorlage, Bucheinbindefolie oder Alufolie (optional)

  1. Die Vorlage entweder direkt auf Karton drucken oder ausdrucken und gleichmäßig mit Kleber bestreichen und auf Karton aufkleben. (Für den Popcornbehäter muss der Bogen zweimal gedruckt werden!)
  2. Ausschneiden und entlang der geriffelten Linien falten. Kleber auf die schraffierten Flächen auftragen und zusammenkleben. Damit die Laschen nicht während des Trocknens abgehen, könnt ihr mit Wäsche- oder Büroklammern die Klebestellen solange fixieren.
  3. Befüllen und Genießen!

Tipp: Wenn ihr eure Behälter öfter nutzen wollt oder eure Snacks besonders fettig sind, könnt ihr den Rohling vor dem Zusammenkleben z.B. mit Bucheinbindefohle versiegeln. Danach müsst ihr allerdings Alleskleber zum zusammenkleben verwenden! Alternativ könnt ihr sie auch mit Alufolie auskleiden.

Popcorn im Topf selber machen

Popcorn ist der Klassiker, wenn es um spannende Fernsehunterhaltung geht und eignet sich natürlich hervorragend für die eigene Super Bowl Party – preisgünstig, vielseitig, einfach zu machen und dabei superlecker!

Dazu braucht ihr nichts außer Maiskörner und Öl und nach Bedarf etwas Salz, Zucker, Gewürze. Hier gibt es viele Möglichkeiten für jeden Geschmack. Den Topf des Bodens mit dem Öl bedecken und aufheizen.

Wer das Popcorn süß mag, solle jetzt schon etwas Zucker einrühren, damit sich eine Karamellschicht um die Körner ergibt. Anschließend stellt ihr den Herd aus, füllt maximal eine Hand voll Körner ein und mischt diese schnell mit dem Öl! Vorsicht dabei, denn nun beginnt das poppen!

Deswegen wird der Topf nun mit dem Deckel abgedeckt und höchstens ab und an gerüttelt, damit sich das Öl immer gleichmäßig verteilt. Der original-profi collection Edelstahlbräter mit Hochraumdeckel eignet sich dafür hervorragend so dass auch wirklich genug Popcorn für die Super Bowl Party bereitsteht. Nachdem das Ploppen aufgehört hat, könnt ihr es bei Bedarf noch würzen und direkt genießen!

Fun Facts zum Super Bowl

Der Super Bowl ist jedes Jahr ein Ereignis der Superlative. Aus diesem Grund haben wir 10 lustige und spannende Fakten rund um das Sport-Spektakel zusammengetragen. Diese bringen Sie nicht nur zum Staunen, mit den Super Bowl Facts können Sie auch auf jeder Super Bowl Party punkten. 

  • Der Super Bowl schafft es allein in den USA über 100 Millionen Menschen vor den Fernseher zu locken. Auch rund um den Globus ist er ein richtiger Exportschlager: Weltweit schauen sich eine Milliarde Menschen das Endspiel der NFL an.
  • In Deutschland schauten im letzten Jahr rund 1,3 Millionen Menschen den Super Bowl.
  • Auch im Hinblick auf Kulinarik sucht die Veranstaltung ihresgleichen. Die Amerikaner verzehren etwa 1,3 Milliarden Chicken Wings während des Super Bowl und über 3,5 Tonnen Guacamole.
  • Auch Pizza ist ein beliebter Super Bowl Snack – das beweisen die Pizza-Lieferdienste, die an diesem Tag ein Drittel ihres Jahresumsatzes generieren.
  • Hätten Sie das gedacht? Ein Super Bowl Werbespot von 30 Sekunden kostet mittlerweile etwa fünf Millionen Dollar. Im Jahr 1967 waren es noch etwa 40.000 Dollar.
  • Den ersten Titel erspielten sich die Green Bay Packers unter ihrem Coach Vince Lombardi. Ihm zu Ehren trägt die Sieger-Trophäe seinen Namen.
  • Was hat der Edeljuwelier Tiffany & Co. mit dem Super Bowl zu tun? Richtig, die Vince Lombardi Trophy wird vom Juwelier designed und gefertigt.
  • Wer feiert kann auch arbeiten? Das sehen einige Arbeitnehmer anders: Am Montag nach dem Super Bowl melden sich 10 Prozent der Amerikaner krank.
  • Etwa 5.853 Quadratmeter groß ist die Videowand im Mercedes Benz Stadium in Atlanta, in dem der Super Bowl ausgetragen wird. Das macht sie zur aktuell größten Videowand in einem Sportstadion – so verpasst niemand die Highlights des Spiels!
  • Es gibt sogar zwei Deutsche, die geschafft haben, wovon alle NFL Spieler träumen: ein Super Bowl Titel. Markus Koch gewann als erster Deutscher im Jahr 1988 die Championship, Sebastian Vollmer hat es gleich zweimal in seiner Karriere (2014 & 2016).

Überbackene Nachos als Super Bowl Snack

Passend zum Anlass eignen sich amerikanische Snacks besonders gut, die jeden Zuschauer garantiert in die richtige Stimmung versetzen. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass die Super Bowl-Verpflegung gut vor dem Fernseher zu verzehren ist.

Aufgrund des späten Starts (z.B. 22:45 Uhr auf Pro7) empfiehlt es sich zudem Gerichte zu wählen, die sich entweder ohne großen Aufwand vorbereiten lassen oder ganz fix zubereitet sind. Fingerfood oder Gerichte wie beispielsweise Hot Dogs, selbstgemachte Pizza, Chicken Wings oder Chili Cheese Fries sind perfekt.

Wir geben Ihnen ein Fingerfood-Rezept an die Hand, dass nicht nur kinderleicht gemacht ist, sondern auch amerikanische Super Bowl-Traditionen nach Hause holt: Überbackene Nachos mit Hackfleisch und Avocado. Schließlich essen auch die Amerikaner liebend gern Nachos und Guacamole, während sie sich vom Sport-Spektakel mitreißen lassen.

Egal, ob Sie den Super Bowl gemütlich mit dem Partner vom Sofa aus verfolgen oder mit all Ihren Freunden eine Super Bowl Party feiern – die passende Verpflegung darf auf keinen Fall fehlen.

  Rezept für 6 Personen
1 ½ Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 EL Öl
650 g Hackfleisch
2 TL Kümmel
1 TL Chilipulver
1 TL Paprikapulver
250 g Cheddar
350 g Nachos
300 g Kidneybohnen
1 ½ Avocado
3 Tomaten
6 Frühlingszwiebeln
  Pfeffer
  Salz

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und anschließend fein schneiden.
  2. Den Knoblauch pellen und in einer Presse zerdrücken.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Den Backofen vorheizen.
  5. Eine versiegelte Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Das Hackfleisch in die Pfanne geben und anbraten. Nach einigen Minuten die Zwiebeln hinzugeben und noch etwas weiter andünsten. Das Ganze mit dem Kümmel, dem Chili- sowie Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Den Cheddar reiben.
  7. Nun die Nachos auf das Backblech geben und verteilen. Die Hälfte des Käses gleichmäßig über die Nachos streuen.
  8. Als nächstes wird das Hackfleisch über den Nachos verteilt. Die Kidneybohnen folgen.
  9. Den restlichen Käse über das Blech streuen.
  10. In den Ofen schieben und so lange backen, bis der Käse schmilzt.
  11. In der Zwischenzeit die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch auslösen und in Scheiben oder Würfel schneiden.
  12. Die Tomaten waschen, trocknen und in kleine Stückchen schneiden.
  13. Auch die Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen und klein schneiden.
  14. Den Koriander waschen, im finecut trockenschleudern und grob zerkleinern.
  15. Bevor die überbackenen Nachos serviert werden, das Ganze mit Avocado, Tomaten und Frühlingszwiebeln garnieren.