Kostenlose Lieferung ab 40€
Sicher bezahlen
60 Tage Rückgaberecht**
pochiertes Ei auf Brot

So geht’s: Das perfekte pochierte Ei

So geht’s: Das perfekte pochierte Ei

Recipe Category
germany:rezepte/vorspeisen

So geht’s: Das perfekte pochierte Ei

Beschreibung

Pochierte Eier sind mittlerweile nicht mehr von den Speisekarten der Frühstückscafès wegzudenken. Doch auch zu Hause kann jeder in den Genuss des etwas anderen Frühstückseis kommen. Wir zeigen anhand eines leckeren Rezepts mit gedünstetem Spinat und geröstetem Sauerteigbrot, wie es geht.

Bild: ©esseffe/istock

So geht’s: Das perfekte pochierte Ei

Arbeitszeit
1970-01-01 00:10
Koch-/Backzeit
1970-01-01 00:10
Gesamtzeit
1970-01-01 00:20

Zutaten für das Rezept

So geht’s: Das perfekte pochierte Ei

Recipe Yield
1 Personen

So geht’s: Das perfekte pochierte Ei

Recipe Ingredients
1 Scheibe || Sauerteigbrot ||
1 x || Frühlingszwiebel ||
150 g || Blattspinat ||
1 x || Ei ||
3 EL || Essig ||
20 g || Parmesan ||
|| Butter ||
|| Salz, Pfeffer ||

Für die Zubereitung benötigtes Zubehör

Du brauchst: Pfanne | Pfannenwender | Messer | Buttermesser | Schneidbrett | Topf | Kochlöffel | Küchentuch | Tasse | Schaumlöffel

Fissler's Choice
Bestseller
84,99 € - 119,00 €

Zubereitung

So geht’s: Das perfekte pochierte Ei

Recipe Instructions

Schritt 1 von 10:

 

Das Sauerteigbrot in einer Pfanne anrösten. Danach mit Butter bestreichen. ||


Schritt 2 von 10:

 

Die Frühlingszwiebel waschen, trocknen und klein schneiden. ||


Schritt 3 von 10:

 

Den Blattspinat waschen und trocken tupfen. ||


Schritt 4 von 10:

 

In einer beschichteten Pfanne den Spinat andünsten, sodass er warm wird und zusammenfällt. Mit Salz und Pfeffer würzen. ||


Schritt 5 von 10:

 

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren. Nun den Essig einrühren. ||


Schritt 6 von 10:

 

 Das Ei in eine Tasse aufschlagen. Darauf achten, dass das Eigelb intakt bleibt. ||


Schritt 7 von 10:

 

Mit einem Kochlöffel einen Strudel im Wasser erzeugen und das Ei aus der Tasse hineingleiten lassen. ||


Schritt 8 von 10:

 

Das Eiweiß gerinnt nun und bildet eine Tasche für das flüssige Eigelb. Nach etwa 4 Minuten Garzeit ist das pochierte Ei fertig. ||


Schritt 9 von 10:

 

Das Ei mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben. ||


Schritt 10 von 10:

 

Nun den Spinat auf das geröstete, gebutterte Brot geben und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Darauf das pochierte Ei platzieren. Abschließend mit grobem Salz und einer Prise gemahlenem Pfeffer verfeinern und mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Beim Anschneiden fließt dann das flüssige Eigelb heraus – einfach lecker. ||


Tipp

 

Selbstgemachte Sauce Hollandaise passt nicht nur zu Spargel, sondern kann das ganze Jahr über auch hervorragend zu pochierten Eier gegessen werden – die Kombination nennt sich Eggs Benedict.

Küchentipps