Kürbis Hummus

©Bilder: @tinastausenschoen

 

Heute haben wir ein neues Schnellkochtopf Rezept von @tinastausendschoen für euch: Kürbis Hummus aus dem Vitavit® Premium.

 

Der Vitavit® Premium wird in Deutschland nachhaltig gefertigt und schenkt Zeit, schont die Umwelt, den Gelbeutel und bewahrt das Beste der Zutaten. Er verkürzt die Garzeit um bis zu 70% verglichen mit einem herkömmlichen Kochtopf, woraus sich eine Energieersparnis von bis zu 50% ergibt. Zudem besitzt er Produktmerkmale, durch die er einfach zu bedienen und sicher ist. Der Vitavit® Premium hat vier Kochstufen, inklusive einer drucklosen Dampfgarstufe, eine Kochkrone mit Ampelfunktion und eine Novogrill® Fläche zum Braten und Anbraten mit Grilleffekt, um nur einige zu nennen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Kürbis Hummus


 

Zutaten (4 Personen):

 

  • 350 g Kichererbsen
  • 200 g Hokkaidokürbis in Stücken
  • 1 EL Natron
  • 2-4 Zehen Knoblauch
  • Zitronensaft
  • 200 g Tahini
  • 2-3 Eiswürfel
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel

 

Topping: Granatapfelkerne, Sesam geröstet, Schwarzkümmel, glatte Petersilie

 


 

Zubereitung:

 

  1. Die Kichererbsen für 24 Stunden in Wasser einweichen lassen und dann das Was-ser abgießen und die Kichererbsen unter fließendem, kaltem Wasser spülen.

  2. Kichererbsen, Kürbisstücke, Natron und 300 ml Wasser in den Schnellkochtopf ge-ben. Den Deckel schließen, Kochstufe 1 einstellen und den Herd erhitzen. Die Hitze reduzieren, sobald der gelbe Ring erscheint. Ab jetzt beginnt die Garzeit von 20 Minuten. Dabei beachten, dass die Temperaturanzeige ständig auf dem grünen Ring bleibt. Ggfs. die Hitze weiter reduzieren.

  3. Nach der Kochzeit den Druck über das Ventil langsam ablassen und den Deckel öffnen.

  4. Knoblauch, Tahini, Zitronensaft und Eiswürfel in einen Mixer geben und ca. 3-5 Minuten luftig aufmixen.

  5. Kichererbsen-Kürbis Masse zugeben und nochmals ca. 6-8 Minuten auf höchster Stufe pürieren. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Falls die Masse danach noch zu fest ist, noch etwas eiskaltes Wasser zugeben.

  7. Hummus mit Olivenöl und Toppings nach Belieben servieren.