Kostenlose Lieferung ab 40€
Sicher bezahlen
60 Tage Rückgaberecht**
@habeichselbstgemacht

Veganer Wellington

Kalbsbraten mit Schmorzwiebeln

Recipe Category
germany:hauptspeisen

Veganer Wellington

Beschreibung

Heute gibt es einen veganes Rezept für euer Weihnachtsmenü von @klara_and_ida: Veganer Wellington aus dem Vitavit® Premium.

Kochen mit dem Vitavit® Premium schenkt euch Zeit für das was zählt, schont die Umwelt, den Geldbeutel und bewahrt das Beste eurer Zutaten. Beim Schnellkochen unter Druck bleiben Vitamine, Nährstoffe und Aromen nahezu vollständig erhalten, denn der Vitavit® Premium umschließt die Zutaten wie ein Tresor. Diese schnelle Art der Zubereitung ist schonender als wasserbedecktes Kochen in einem herkömmlichen Topf für empfindliche Vitamine. Wertvolles Vitamin C beispielsweise bleibt beim Schnellkochen bis zu 90% erhalten.

Veganer Wellington

Arbeitszeit
1970-01-01 00:15
Koch-/Backzeit
1970-01-01 00:50
Gesamtzeit
1970-01-01 01:05

Zutaten für das Rezept

Veganer Wellington

Recipe Yield
4 Personen

Veganer Wellington

Recipe Ingredients
Zutaten für die Füllung||
1||Zwiebel||
3|| Knoblauchzehen ||
200g ||Pilze||
200g ||Kürbis ||
100 g ||gekochte Maronen||
4 EL ||Olivenöl
0,5 TL|| Salz||
0,5 TL|| Pfeffer||
1 TL ||Thymian||
1 TL ||Oregano||
1 TL ||Paprikapulver||
0,25 TL ||Zimt||
350ml|| Wasser||
1 TL|| Brühe||
||
Zutaten für den Blätterteig||
1 ||rechteckige Lagen Blätterteig||
8 ||große Wirsingblätter ||
1 EL ||Wasser||
1 TL ||Kurkuma||
1 TL|| Kartoffelstärke||

Für die Zubereitung benötigtes Zubehör

Du brauchst: Schnellkochtopf | Löffel

Fissler's Choice
Bestseller Neu
239,00 € - 339,00 €

Zubereitung

Veganer Wellington

Recipe Instructions

Schritt 1 von 7:

 

Zwiebeln und Knoblauch von der Haut befreien. Zwiebeln in 1 cm große Würfel schneiden, Knoblauch hacken. Pilze putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Kürbis waschen, von den Kernen befreien in 2 cm große Stücke schneiden. Maronen grob hacken.||


Schritt 2 von 7:

 

Olivenöl in den Schnellkochtopf geben, erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Pilze in den Topf geben, 3 Minuten braten, dabei gelegentlich vermengen. Kürbisstücke, Maronen und Gewürze hinzugeben, mit Brühe ablöschen. Deckel aufsetzen, Garstufe 2 einstellen und sobald der gelbe Ring erscheint, 10 Minuten garen. ||


Schritt 3 von 7:

 

In der Zwischenzeit die dicken Strünke der Wirsingblätter herausschneiden. Die Blätter zwei Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Sofort herausnehmen, gründlich abtropfen lassen.||


Schritt 4 von 7:

 

Schnellkochtopf abdampfen, schütteln und Deckel abnehmen. Flüssigkeit soweit möglich vollständig mit einer Kelle abschöpfen und beiseitestellen. Den restlichen Inhalt im Topf mit einer Kartoffelstampfe grob zerstoßen. ||


Schritt 5 von 7:

 

Auf einer Lage Backpapier Wirsingblätter überlappend auslegen. Pilzfüllung als Rolle darauf verteilen. Wirsingblätter darüber schlagen, andrücken und die Rolle in Backpapier aufrollen. Nun 30 – 60 Minuten kühl stellen.||


Schritt 6 von 7:

 

Wirsingrolle aus dem Backpapier ausrollen und mittig auf einer Lage Blätterteig platzieren. Die beiden kurzen Seiten des Blätterteigs über die Füllung klappen, dann die langen. Wellington drehen, so dass die Blätterteignaht unten liegt. Wasser und Kurkuma mischen. Blätterteig mit der Mischung einpinseln. Zuletzt einschneiden. Dazu zunächst Diagonalen in 3 cm Abstand in einer Richtung schneiden und anschließend in der anderen. So ergeben sich auf der Oberfläche Rauten.||


Schritt 7 von 7:

 

Wellington bei 180° für 40 - 45 Minuten golden backen. Währenddessen die abgeschöpfte Flüssigkeit in eine kleine Pfanne oder einen kleinen Topf geben, aufkochen. In einem Schälchen Kartoffelstärke mit 2 EL heiße Flüssigkeit glattrühren und dann zurück in die Pfanne geben, aufkochen und rühren, bis die Flüssigkeit sämig wird. Die Sauce zum Wellington reichen.||

Küchentipps