Hauptgericht

Marinierte Nori-Garnelen im Parmesanmantel


Für 4 Personen


1 Blatt Nori-Algen (aus dem Asialaden)

2 Knoblauchzehen

2 cm Ingwer, frisch

½ Peperoni, rot

50 g Parmesan, am Stück

3 EL Sojasauce

3 EL Fischsauce

250 g Bio-Garnelen (geschält, mit Schwanz)

50 g Maismehl

2 Eier

2 EL Bratöl

Salz

 


Schritt für Schritt

  1. Schritt 1- Noriblatt in Streifen schneidenDas Noriblatt in 2 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein schnei- den. Den Ingwer schälen und reiben. Die Peperoni entkernen und fein würfeln. Den Parmesan fein reiben.






  2. Schritt 2 - Garnelen marinierenDie Hälfte des Knoblauchs mit Ingwer, Peperoni und den beiden Saucen verrühren. Die Garnelen in der Mischung etwa 10 Minuten marinieren.







  3. In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit dem Parmesan, dem restlichen Knoblauch und etwas Salz verrühren.
  4. Schritt 4 - Garnelen mit Noriblatt umwickelnAnschließend jede Garnele mit einem Streifen Noriblatt umwickeln und in dem Maismehl wenden.









  5. Das Bratöl in einer versiegelten Pfanne erhitzen. Dann die Garnelen in die Parmesan-Ei-Mischung tauchen. In dem heißen Öl von beiden Seiten etwa 2 Minuten braten.

Dazu passt ein Salat mit knackigen Sprossen und einer leichten Vinaigrette.